Tödliche Ideologie - H. F. Weber

Abdesalam Echafari, ein 21-jähriger Marokkaner, wird 2001 nach den Anschlägen auf die... mehr
Produktinformationen "Tödliche Ideologie - H. F. Weber"

Abdesalam Echafari, ein 21-jähriger Marokkaner, wird 2001 nach den Anschlägen auf die Zwillingstürme in New York unschuldig unter Terrorverdacht gestellt und nach Guantánamo gebracht. In seiner Verzweiflung wendet er sich mehr und mehr dem Koran zu und hat nach seiner Ent-lassung nur noch einen Wunsch: 

RACHE AN DEN UNGLÄUBIGEN

Zurück in Marokko schließt er sich einer salafis-tischen Terrorgruppe an, deren Ziel die weltweite Verbreitung des Islams ist. Man schickt ihn als Schläfer nach Deutschland …

 

Der Autor Helmut Franz Weber ist 59 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Er lebt mit seiner Frau in der Nähe von Traunstein.Seit einigen Jahren arbeitet er im polizeilichen Staatsschutz und konnte sich in dieser Zeit umfangreiches Wissen über salafistische Strukturen, die Lebensweise gemäßigter Muslime, aber auch die Denkweise von Salafisten aneignen, deren fanatischstes Ziel die weltweite Verbreitung des Islams ist. 

Weiterführende Links zu "Tödliche Ideologie - H. F. Weber"