Wos i dia wünsch - Andreas Dick

Wos i dia wünsch - Andreas Dick
10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • bu108
  • Versand durch Battenberg Gietl-Verlag. Keine Abholung in der Geschäftstelle möglich.
Auch in seinem vierten Buch ist sich Andreas Dick treu geblieben, in Hochsprache über den ganz... mehr
Produktinformationen "Wos i dia wünsch - Andreas Dick"

Auch in seinem vierten Buch ist sich Andreas Dick treu geblieben, in Hochsprache über den ganz normalen Alltag zu erzählen, der vieles in sich birgt: Glück, Frohsinn, Enttäuschung, Schmerz. Jedoch ist dem Autor in seinen Geschichten wichtig: Nicht das Traurige, das Leid, die Mühsal dürfen unser Dasein bestimmen, sondern die Freude am Leben. Und so sprühen seine Anekdoten des Alltags nur so vor Heiterkeit und schenken gute Laune, Zuversicht und Trost.

Dazwischen eingestreut, laden gepflegte, feinsinnige Mundartgedichte zum Nachdenken und Innehalten ein und zeigen, wie einfühlsam und anrührend unser bairischer Dialekt ist.

1. Auflage 2018

128 Seiten, 12,5 x 18,5 cm, Hardcover 

ISBN: 978-3-95587-717-0

Versand durch Battenberg Gietl-Verlag. Keine Abholung in der Geschäftstelle möglich.

Hier geht's zur Leseprobe!

 

Über den Autor Andreas Dick:

Andreas Dick wurde am 29.03.1964 in Straubing geboren. Nach dem Abitur in Freising studierte er in München und Regensburg Sport und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien. Seit 1997 leitet er in Regensburg die Nachhilfe- und Förderschule "Teamworkers". Literarisch tätig wurde Andreas Dick bereits 1988. Im Eigenverlag veröffentlichte er sein Märchenbuch "Xeiope", 1991 gründete er den Andreas Dick Verlag, in dem bislang 17 Bücher verlegt wurden. 2005 erschien sein erstes eigenes Buch "A jeds von uns", dem noch zwei weitere folgten. In diversen Tageszeitungen und Magazinen verfasst Andreas Dick immer wieder Artikel bzw. Buchkritiken. Sehr am Herzen liegen dem Autor aber seine Lesungen, auf denen er gepflegte Mundartgedichte und heitere Alltagsgeschichten gekonnt vorträgt. Seit 2002 lebt er mit seiner Familie in Wenzenbach bei Regensburg International bekannt wurde der Verlag mit der Buchweltneuheit "Bavarian into English" von Professor Dr. Otto Hietsch, ein bairisch-englisches Wörterbuch, das mittlerweile zu einer Trilogie herangereift ist. Dem Autor war es stets eine Herzensangelegenheit, diese drei so erfolgreichen Bände zu einem zu vereinen. Leider verstarb Professor Dr. Otto Hietsch 2010 im Alter von 86 Jahren, sodasss er dieses Vorhaben nicht mehr verwirklichen konnte. An seine Stelle tritt nun Andreas Dick, der - in Erinnerung an den Autor - das dreibändige Lexikon zu einem zusammengefügt hat. Unter dem Titel "Bairisch-English - Von Apfelbutzen bis Zwickerbusserl" hat er ein einzigartiges Werk geformt, das Bayern und seine Bewohner den Gästen aus aller Welt originell näherbringt.

Weiterführende Links zu "Wos i dia wünsch - Andreas Dick"